Stress bewältigen

Kampf oder Flucht - Die Auswirkungen von Stress auf Körper und Gehirn

In Gefahrensituationen - wie zum Beispiel Angst oder Panik vor einer Prüfung oder einem Vorstellungsgespräch - kennt unser Körper nur eine Reaktion: Kampf oder Flucht.  Was sich dabei genau im Körper abspielt und was Sie gegen diese Ur-Reaktion tun können, sehen Sie in dem Film "Managing Stress".

 

Strategien zur Stressbewältigug

Weitere Strategien zum Thema Stressbewältigung bei Versagens- und Prüfungsangst finden Sie in dem BLOG Artikel "Einfach gute Laune" und "Stress und Angst wegatmen".

 

Auf der Seite brain-click.de finden Sie eine kostenfreie Meditation zur Stressbewältigung. Die Trance wurde mit bilateralen Klängen hinterlegt, was innerhalb von 15 Minuten zu einer angenehmen Entspannung führt.

 

Wenn Sie einfach nur mit jemandem über Ihre Sorgen im Studium reden möchten, dann hilft Ihnen der Artikel "Stress im Studium? Reden hilft!" weiter. Dort finden Sie die Ansprechpartner und Öffnungszeiten der Nightlines, einem Zuhör- und Informationstelefon von Studenten für Studenten.

 

Mit Hilfe der wingwave Musik können Sie auch kleinere Ängste im Alltag, wie zum Beispiel Vortrags- oder Redeangst überwinden. Wie das genau geht, können Sie in dem Artikel "Redeangst überwinden" nachlesen.